H1

Katathym Imaginatives Bilderleben (KIB)

Diese sogenannte Tagtraumtechnik ist eine tiefenpsychologisch fundierte Therapie nach Hanscarl Leuner.

Wir wissen, dass wir Nachts in Träumen die Geschehnisse des Tages verarbeiten. Unser Unterbewusstsein nutzt dabei symbolisch Bilder.

Auch Bilder und Vorstellungen, die während des Tages in unseren Gedanken ablaufen, spiegeln unbewusste Konflikte und Gefühle wider.

In Zusammenarbeit mit dem Therapeuten werden bewusst Tagträume hervorgerufen, die unter einem bestimmten Thema stehen. Die dabei entstehenden Bilder können nun vom Patienten selbst therapeutisch beeinflusst werden, der Therapeut wirkt nur begleitend ein. So kann diese symbolische Lösung im Unterbewusstsein wirken.

Auf diese Weise können Konflikte bearbeitet, Ressourcen entdeckt oder kreative Prozesse in Gang gesetzt werden.

<< zurück